Auf­stel­lung im Mandalakreis

Das Man­da­la drückt das voll­kom­me­ne­ne Gleich­ge­wicht der mensch­li­chen See­len­kräf­te und der Ener­gien des Kos­mos aus. In die­sem Wochen­end­se­mi­nar bezie­hen wir uns bei der Auf­stel­lungs­ar­beit auf den Kreis des Mandalas.

Wir sehen im Man­da­la, wie sich die vier Ele­men­te und die vier Rich­tun­gen mani­fes­tie­ren, und auch wie sich die See­le ver­kör­pert und wie sie im Zusam­men­spiel mit Sin­nes­wahr­neh­mung, Geist und Bewusst­sein in einem Kör­per zuhau­se ist. Dem Ver­ste­hen die­ser Ord­nung folgt ein Erken­nen, wie ein Indi­vi­du­um hand­lungs­fä­hig wird und sein Leben gestaltet.

Es ist mög­lich, bei der Auf­stel­lungs­ar­beit im Sin­ne des Man­da­la mit fast jeder Fra­ge­stel­lung einen Bezug zu den ele­men­ta­ren Zusam­men­hän­gen her­zu­stel­len. Das Ziel die­ser Arbeit ist es, blo­ckier­te, unter­drück­te oder „auf­ge­bla­se­ne“ Aspek­te der inne­ren Per­sön­lich­leit­s­an­tei­le ins Gleich­ge­wicht zu brin­gen. Das bringt Hei­lung und ver­mit­telt dem Men­schen den Sinn für sein Leben.

Jeweils Sams­tag- und Sonn­tag­mor­gen star­ten wir mit einer geführ­ten Übung zur Selbst­wahr­neh­mung. Zwi­schen den Auf­stel­lungs­se­quen­zen ist Raum für einen Spa­zier­gang oder nach Bedarf für Atem­übun­gen. Min­dest­teil­neh­mer­zahl 8 Personen

TERMINE: 25. und 26. Janu­ar 2020

WERT: 230,- € pro Wochenende

Kon­takt­an­fra­ge

    Ich habe Inter­es­se an:

    Inte­gra­les Studium

    Kur­se & Seminare

    Aus­zeit nehmen

    Rück­ruf