Wachs­tum­syo­ga – Inten­siv & Acht­sam leben

In die­sem Kurs bekom­men Sie die Gele­gen­heit, sich den zen­tra­len Lebens­fra­gen zu zuwen­den und Ihr eige­nes Leben vor die­sem Hin­ter­grund zu klä­ren. Mit dem rich­ti­gen Hand­werks­zeug, Übun­gen und Unter­stüt­zung, brin­gen Sie Licht und Ein­sicht in Ihre wesent­li­chen Lebens­be­rei­che. Dadurch kön­nen Sie, auch mit Hil­fe der Grup­pe, Ihre eige­ne Ethik über­prü­fen und anwen­den. Das för­dert Ihre Fähig­keit, das eige­ne Leben auf die Grund­wahr­hei­ten aus­zu­rich­ten und die­se Schritt für Schritt in den All­tag zu integrieren.

Ihr Han­deln kann mit dem in Ein­klang kom­men, was für Sie wahr ist. Sie bege­ben sich auf den Weg zu den Ant­wor­ten auf die Kern­fra­gen der Exis­tenz. So fin­den Sie her­aus, wie das Leben auf der Basis von Wahr­heit und Wirk­lich­keit glückt.

FÜR WEN?

Der Kurs eig­net sich für Men­schen, die

• mehr Bewusst­heit und Acht­sam­keit ent­fal­ten möchten,
• ihr Leben auf ihre inne­re Wahr­heit aus­rich­ten möchten,
• inne­ren Frie­den und Erfül­lung suchen,
• ihre Bezie­hun­gen ver­bes­sern wollen,
• bereit sind, Pro­ble­me zu erken­nen und aufzulösen.

WIE GEHT DAS?

Auf die­ser Rei­se dür­fen Sie ein wei­tes Gebiet von den all­täg­li­chen Lebens­the­men bis zu den Grenz­fra­gen der Exis­tenz für sich unter­su­chen. Es geht dar­um, Leben aus den ver­schie­dens­ten Per­spek­ti­ven zu begrei­fen und dem SEIN, auch dem eige­nen, auf viel­fäl­ti­gen Ebe­nen zu begeg­nen. Sie erken­nen, wie Sie durch Ihre sub­jek­ti­ve Wahr­neh­mung der Din­ge mit der kol­lek­ti­ven Sicht des LEBENS ver­wo­ben sind. Sie erfor­schen Ihre indi­vi­du­el­le Wahr-Neh­mung und knüp­fen dadurch Kon­takt zur Wahr-Heit (Sosein oder Wirk­lich­keit). Sie ler­nen, die Zusam­men­hän­ge zwi­schen sich selbst und den Geset­zen des Daseins zu begrei­fen und ent­de­cken eine Wahr­heit, die ALLES in sich trägt und umfasst.

WARUM?

Die inten­si­ve Erfor­schung der wesent­li­chen Lebens­be­rei­che öff­net Sie für Wahr­heit und Wirk­lich­keit und för­dert bewuss­tes Entscheiden.

Sie stär­ken Ihre Fähig­keit, dem eige­nen Leben selbst die urei­ge­ne Rich­tung zu geben.

Sie beschäf­ti­gen sich mit dem, was Ihrem Leben Sinn gibt, um auf die­ser Grund­la­ge mit ande­ren respekt­voll, mit­füh­lend und real in Bezie­hung zu treten.

Sie erken­nen, wie Sie ande­ren Leben­we­sen und dem Leben mit Acht­sam­keit und Ach­tung begegnen.

THEMEN

Geld-Klä­rung, Weib­lich­keit / Männ­lich­keit und Sexua­li­tät, Natur und Ritu­al, unse­re Bezie­hung zum Leben, Lösung von Groll und Schuld­ge­füh­len (Kar­mak­lä­rung), Lösung von Wider­stän­den, Tod und Wie­der­ge­burt, Inte­gra­ti­on und Ausblick.

METHODEN

Klä­rungs­ar­beit, Her­zens­ar­beit, Ent­span­nungs­übun­gen, geführ­te Medi­ta­tio­nen, Ritua­le, Skulp­tur- und Auf­stel­lungs­ar­beit, Sin­gen, Malen, Naturerfahrung.

KURSABLAUF

Nach dem Besuch eines Ein­füh­rungs­wo­chen­en­des in „Hei­len­der Kom­mu­ni­ka­ti­on“, das unab­hän­gig gebucht wer­den kann, umfasst der Kurs 8 Wochen­end­se­mi­na­re und 10 Stu­di­en­aben­de (ca. 1mal pro Monat). Die The­men der Stu­di­en­aben­de las­sen sich im Bedarfs­fall auch in zwei Wochen­end­se­mi­na­ren zusammenfassen.

Der Kurs fin­det die­ser Form vor­erst nicht mehr statt.
Im Rah­men eines inte­gra­len Stu­di­en­gangs wer­den die­se Inhal­te aus­führ­lich ver­mit­telt. Es besteht die Mög­lich­keit als Gast in ver­kürz­ter Form am Stu­di­um teilzunehmen.

1. Ein­füh­rung: hei­len­de Kommunikation

2. Klar­heit im Umgang mit Geld

3. Weiblichkeit/Männlichkeit – Sexualität

4. Natur und Ritual

5. Unse­re Bezie­hung zum Leben

6. Groll und Schuld­ge­füh­le lösen:

7. Wider­stän­de und Hin­der­nis­se lösen

8. Tod und Wiedergeburt

9. Inte­gra­ti­on und Alltag

WERT und TERMINE auf per­sön­li­che Anfrage

Kon­takt­an­fra­ge

    Ich habe Inter­es­se an:

    Inte­gra­les Studium

    Kur­se & Seminare

    Aus­zeit nehmen

    Rück­ruf